Fotomarathon Berlin - Startnummer 365 tim BeyerbacDer Oberthena des Fotomarathons Berlin 2020 lautet:

Wenn ein Reisender in einer Winternacht

2020 war nicht das beste Jahr zum Reisen. Wir erinnern uns liebevoll an all die Orte, die wir früher besuchen konnten.

Wir haben dieses Motto und die dazugehörigen Einzelthemen gewählt, inspiriert von dem 1979 erschienenen Roman des italienischen Schriftstellers Italo Calvino. Der Titel lädt uns ein, darüber nachzudenken, was wir tun könnten, wenn wir tatsächlich sorglos wieder reisen könnten. Wenn wir reisen könnten…wohin würden wir gehen, was könnten wir tun? Wie würden wir uns fühlen?

Auch die einzelnen Themen sind von dem Buch inspiriert, und wenn sie zusammengefügt werden, erzählen sie eine kurze Geschichte. Du wirst dies erkennen, wenn um 14.00 Uhr du den zweiten Stapel von Themen bekommst. Wir denken, dass diese Kombination ein guter Ausgangspunkt ist, eine Geschichte darüber zu erzählen, wie man Orte kennen lernt oder vertraute Orte mit einer neuen Perspektive wiederentdeckt.

Es ist nicht relevant, das Buch von Italo Calvino zu kennen, um Ihre Fotoserie zu fotografieren. Lässt dich vom Titel und von den einzelnen Themen unabhängig inspirieren.  Sie können als Verse aus einem Gedicht betrachtet werden, wobei jeder von ihnen eine eigene Bedeutung hat. Wir möchten sehen, wie du die Themen interpretierst, je nachdem, wie sie dich inspirieren und deine Stimmung, die Geschichten, die du erzählen willst, oder die Stadt, in der du fotografierst, widerspiegeln.

Die Einzelthemen lauten:

  1. Wenn ein Reisender in einer Winternacht (Deine Startnummer muss auf diesem Foto enthalten sein!)
  2. Über den Steilhang gebeugt
  3. Ohne Furcht vor Schwindel und Wind
  4. Schaut in die Tiefe, wo sich das Dunkel verdichtet
  5. In einem Netz von Linien, die sich verknoten
  6. In einem Netz von Linien, die sich überschneiden
  7. Auf dem mondbeschienenen Blätterteppich
  8. Rings um eine leere Grube
  9. Welche Geschichte erwartet dort unten ihr Ende?